WAGYU FLAT IRON
WAGYU FLAT IRON
WAGYU FLAT IRON
WAGYU FLAT IRON

WAGYU FLAT IRON

Normaler Preis€25,19
€25,19/100 g
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gewicht
  • 100% Fullblood Wagyufleisch
  • Perfektes Raclettefleisch
  • Extrem marmoriert
  • Hervorragend zum Kurzbraten geeignet
  • Einer unser Lieblingscuts
  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg
❄ Dieses Produkt wird schockgefrostet geliefert.

Dieses Produkt wird schockgefrostet geliefert

Dieses Produkt wurde in einem frischen Zustand schockgefrostet.Die frostigen Temperaturen sorgen dafür, dass die Qualität und der Geschmack der Lebensmittel bestmöglich über einen längeren Zeitraum erhalten bleiben. Damit lässt sich der Artikel besser bevorraten. Vor der Zubereitung sollten Sie die tiefgekühlte Ware 24 Stunden vorher im Kühlschrank langsam auftauen lassen.

Während des Versandes ist die Ware mit ausreichenden Kühlelementen oder Trockeneis versehen, die sie innerhalb der Isolierverpackung sorgfältig ummanteln.Auf diese Weise ist eine ununterbrochene Kühlkette bis zur Zustellung gewährleistet, selbst falls der erste Zustellversuch einmal fehlschlagen sollte.

Für schockgefrostete Ware garantieren wir eine Mindesthaltbarkeit von 6 Wochen bei Lagerung im Tiefkühlfach (-18°C). Bitte entnehmen Sie das tatsächliche MHD dem Etikett auf dem jeweiligen Produkt.

📦 Kalenderwoche frei wählbar.

Ab einem Einkaufswert von 199€ ist der Versand kostenlos. Unter 199€ berechnen wir 9,90€ Versandkosten, unter 100€ Einkaufswert liegen die Versandkosten bei 29,90€. Die Kalenderwoche für den Express-Versand kann von Ihnen frei gewählt werden. In unseren 100% nachhaltigen Isolierverpackungen stellen wir mit Kühlakkus und Trockeneis eine ununterbrochene Kühlkette sicher.

Das Wagyu Flat Iron Steak wird aus der Rinderschulter geschnitten und wird deshalb auch als Schulterblattsteak, Shoulder Top Blade Steak oder Schaufelstück bezeichnet.

Das Wagyu Steak aus der Schulter ist extrem intensiv marmoriert und einer der ersten Cuts aus der sogenannten “New Steak Cuts” Generation. Dank der schönen Marmorierung und des außergewöhnlichen Fleischgeschmacks eignet sich der Cut hervorragend zum Kurzbraten.

Der in Deutschland noch weitgehend unbekannte, saftige Cut ist weltweit noch unter weitaus mehr Namen bekannt. So kennt man ihn in England als Butlersteak, Australien als Oyster Blade Steak oder in Frankreich als Onglet Steak. Das recht flache, aber sehr stark marmorierte Stück hat etwas mehr Biss als andere Wagyu Cuts und erinnert durch seine spezielle Form an ein Bügeleisen. Daher stammt auch die bekannte Bezeichnung Flat Iron.

Das Flat Iron Steak wird oft mit dem ähnlich aussehenden Flank Steak verwechselt, da beide sehr flach und lang aussehen. Der Unterschied liegt sowohl in der Maserung, als auch in der Herkunft des Fleischstücks.
Das Flank Steak, ein Schnitt aus dem Bauchbereich des Rindes, zeichnet sich durch seine langen Fasern aus. Aus diesem Grund ist es wichtig, es vor dem Servieren quer zur Faser in dünne Scheiben zu schneiden, um ein zartes Mundgefühl zu erreichen.

Im Gegensatz dazu stammt das Flat Iron Steak aus der Schulterpartie des Rindes. Es weist eine eher kurzfaserige Struktur auf, was es von Natur aus zarter macht und weniger Arbeit beim Zubereiten erfordert.
Um den einzigartigen Premium Wagyu Geschmack des Top Blade Roast genießen zu können, empfehlen wir eine puristische Zubereitung ohne Gewürze oder Marinade.
Beim Kauf von Wagyu Fleisch ist der Preis oft ein wichtiger Faktor. Dennoch sollte die Qualität und das Geschmackserlebnis über allem stehen. Mit den richtigen Kenntnissen über die verschiedenen Schnitte und Zubereitungsmethoden können Fleischliebhaber sicher sein, dass sie ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis genießen werden.


CUT

beefcuts

Pfanne / Grill / 800 Grad

Das Fleisch einen Tag vor der Zubereitung in den Kühlschrank legen. Wir empfehlen, das Fleisch in dem Vakuumbeutel zu belassen. Eine Stunde vor der Zubereitung können Sie das Fleisch auf Ihre Küchenplatte legen, damit es Raumtemperatur annimmt.

Heizen Sie Ihren Grill oder Pfanne auf höchstmögliche Temperatur vor. Öl oder Butterschmalz wird nicht benötigt, da beim Anbraten genügend Fett austritt. Braten Sie Ihr Steaks so heiß, aber auch so kurz wie möglich an. Dabei das Steak regelmäßig wenden, ca. alle 30 Sekunden.

Sobald Sie den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben, nehmen Sie die Steaks aus der starken Hitze und legen es auf dem Grill in die indirekte Hitze. Garen Sie die Steaks auf dem Grill bei etwa 120°C bis zur gewünschten Kerntemperatur fertig.

Für das größtmögliche Geschmackserlebnis empfehlen wir die Steaks bis maximal medium (54°C) anzubraten. Tipp: Benutzen Sie ein Kernthermometer. Nur so können Sie sicher sein, dass Sie den perfekten Gargrad erreichen. Zeigt das Thermometer Ihre Wunschtemperatur, lassen Sie die Steaks 2-3 Minuten ruhen.

Passende Rezepte

Dass wir mit Tieren arbeiten wollen, war schon immer klar, deshalb auch das Agrar-Studium. Aber konventionelle Landwirtschaft, in immer größeren Ställen? Für uns nicht der richtige Weg.

Kennen und schätzen gelernt hat Christoph die gutmütigen und ruhigen Rinder während seines Auslandsjobs 2016 in Australien. Im Gespräch mit einem Farmer im Outback erfährt er: Wagyubeef ist mit seiner einzigartigen Marmorierung das beste Fleisch der Welt. Wieder im Sauerland steht fest: Wir machen was Neues. Wir züchten Wagyu-Rinder!

Mit Anfang 30 gehören Kati und Christoph zu den jüngsten Wagyu-Züchtern Europas. Christoph, der auf einem landwirtschaftlichen Hof im Sauerland aufgewachsen ist, ist heute Pedigreeleser und Zuchtexperte bei Wagyu Elite Auktionen. Kati ergänzt perfekt mit ihrem Gespür für ehrliches, authentisches Marketing und ist inzwischen eine waschechte Landwirtin.

Auf den sauerländer Bergwiesen grasen heute über 90 glückliche Wagyu-Rinder. Die frischen sauerländer Gräser und zahlreichen Kräuter verleihen dem Wagyufleisch ihren unvergleichlichen Geschmack. Den Winter verbringen sie im großzügigen Strohstall. 

Mehr Über Uns: Click here.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.